TWO will Bauarbeiten vor Weihnachten abschließen

Aktuelles Alle Meldungen


TWO erinnert an Zählerdaten

Aktuelles Alle Meldungen


Warnung vor unseriösen Anrufern

Aktuelles Alle Meldungen


Energieberatung mit staatlicher Förderung

Aktuelles Alle Meldungen


Aktuelles TWO-Klimaschutzprojekt

Aktuelles Alle Meldungen


Ablesen der Zählerstände

Aktuelles Alle Meldungen


Strom- und Gaspreise steigen

Aktuelles Alle Meldungen


Preisanpassungen bei TWO wegen gestiegener Bezugskosten unvermeidbar

Wegen der deutlich gestiegenen Bezugskosten für Strom und Gas muss auch die T.W.O. Technische Werke Osning GmbH hier im kommenden Jahr die Preise für die Grundversorgung erhöhen. Den Preis für Trinkwasser hält der Haller Energieversorger  jedoch weiterhin konstant.

„Mehr als die Hälfte des Strompreises ist durch Steuern und Abgaben bestimmt, die wir nicht beeinflussen können“, erklärt TWO-Geschäftsführer Johannes Schwöppe. „Dieser Anteil ist seit 2006 um rund 110 Prozent gestiegen.“ Im Vergleich zu 2018 bleibe dieser Anteil 2019 in etwa gleich, denn die leichte Senkung der EEG-Umlage werde durch die Offshore Netzumlage fast vollständig kompensiert. „Ein weiteres Viertel des Endpreises machen die staatlich festgelegten Netzentgelte aus“, so Schwöppe. „Nur knapp ein Viertel des Strompreises wird durch den Einkauf bestimmt.“ Und da seien die Bezugspreise zuletzt stark angestiegen. Aus diesem Grund erhöht TWO die Arbeitspreise zum 1. Januar 2019 brutto um 2,20 Cent je kWh. Damit zahlt der durchschnittliche Haller Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh 2019 monatlich 6,42 Euro mehr für Strom, eine Preisanpassung von 7,2 Prozent.

„Analog zum Öl ist auch das Gas im Einkauf wieder wesentlich teurer geworden“, erläutert Schwöppe. „Außerdem sind die Netzentgelte und die sogenannte Bilanzierungsumlage gestiegen.“ Nachdem TWO die Preise für 2018 deutlich habe senken können, müssten sie 2019 nun nach oben angepasst werden brutto um 0,462 Cent je kWh. Auf einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh jährlich kommen so monatliche Mehrkosten von 7,68 Euro zu, eine Steigerung von 7,8 Prozent.

Der Preis für das Trinkwasser bleibt in Halle wie in den vergangenen drei Jahren unverändert.

TWO unterstützt 17. Haller Stadtmeisterschaften

Aktuelles Alle Meldungen


TWO-Förderprojekt 2018

Aktuelles Alle Meldungen


IT-Sicherheit für die Versorgung

Aktuelles Alle Meldungen


Doppelte Energie für E-Autos

Aktuelles Alle Meldungen


TWO steht vor großen Herausforderungen

Aktuelles Alle Meldungen


Haller müssen Wasser sparen

Aktuelles Alle Meldungen


Tag der Daseinsvorsorge

Aktuelles Alle Meldungen


Internationaler Tag der Umwelt:

Aktuelles Alle Meldungen


TWO erneuert Versorgungsleitungen in der Apothekerstraße und der Straße Bergkamp

Detlef Wemhöner feierlich verabschiedet

Aktuelles Alle Meldungen


TWO erneuert Versorgungsleitungen „Am Alten Hof“

Aktuelles Alle Meldungen


TWO-Geschäftsstelle und Lindenbad geschlossen

Aktuelles Alle Meldungen


Voller Haller Energie!

Aktuelles Alle Meldungen


TWO erneuert weitere Versorgungsleitungen

Aktuelles Alle Meldungen


TWO zweifach ausgezeichnet

Aktuelles Alle Meldungen


NRW Solarpark im TWO-Portfolio

Aktuelles Alle Meldungen


Beratung zu den TWO-Jahresabrechnungen

Aktuelles Alle Meldungen