05201 858-0 05201 858-0    info@two.de info@two.de    TWO bei Facebook

TWOenergieDACH – Heute schon an morgen denken


Anja Sempert
„Die Energiewende ist bundesweit im vollen Gange. Und auch wir in Halle tragen unseren Teil dazu bei. FĂŒr den Privathaushalt ist das TWOenergieDACH eine spannende Lösung, um selbst sauberen Strom fĂŒr Zuhause zu erzeugen. Wann starten Sie Ihre eigene Energiewende?“

Ihr Ansprechpartner

Anja Sempert, Mitarbeiterin Handel & Vertrieb
Telefon: 05201 858-213
E-Mail: energiedach@two.de


Wir als lokaler Energieversorger haben es uns zur Aufgabe gemacht, einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz zu leisten und die LebensqualitĂ€t in HalleWestfalen zu erhöhen. Unsere Vision ist es, die Welt auch fĂŒr die kommenden Generationen lebenswert zu erhalten. Bis zum Jahr 2025 möchten wir 50 Prozent des in HalleWestfalen benötigten Stroms selbst regenerativ erzeugen.


Die Sonne scheint fĂŒr Sie


Mit dem TWOenergieDACH erhalten Sie eine Solaranlage, die genau auf Ihre BedĂŒrfnisse zugeschnitten ist.

Lehnen Sie sich entspannt zurĂŒck. Wir ĂŒbernehmen in Kooperation mit dem Handwerk die Planung, die Installation und die regelmĂ€ĂŸige Wartung Ihrer Anlage.

Die Investition fĂŒr die Photovoltaikanlage und gegebenenfalls den Speicher ĂŒbernehmen wir fĂŒr Sie. Im Gegenzug erhalten wir von Ihnen eine VergĂŒtung.

Die von uns gebauten Anlagen entsprechen strengen QualitÀtskriterien. Und wenn doch einmal etwas kaputt geht, ist das nicht Ihr Problem. Wir sind schnell zur Stelle und bringen Ihr TWOenergieDACH wieder in Ordnung.

Infoflyer zum Download


Energiedachrechner



So funktioniert das TWOenergieDACH

Haus-Sketch
* optional können Sie Ihr TWOenergieDACH auch um eine Speicherlösung erweitern


Video TWOenergieDACH

In diesem kleinen ErklĂ€rfilm erfahren Sie alles, was Sie ĂŒber das TWOenergieDACH wissen wollen.



Ihre Vorteile

  • Zukunftssicher – Sie nutzen langfristig Ihren eigenen Strom zu gĂŒnstigen und stabilen Kosten.
  • Finanzieller Freiraum – FĂŒr Ihr TWOenergieDACH mĂŒssen Sie nicht investieren.
  • Ohne Risiko – Ihr TWOenergieDACH bekommen Sie von uns als Rundum- Sorglos Paket.
  • QualitĂ€tsversprechen – Sie genießen unseren Service – reibungslos und verlĂ€sslich.


Solare UnabhÀngigkeit

Solaranlagen auf dem eigenen Dach gibt es schon lange. Neu ist allerdings die Idee, den produzierten Strom nicht einzuspeisen, sondern möglichst viel selber zu nutzen. Denn die Erzeugungskosten fĂŒr Solarstrom sind schon heute niedriger als Ihre Bezugskosten aus dem Stromnetz. Um das zu erreichen, schauen wir uns Ihren Stromverbrauch genau an und wĂ€hlen dann die richtige GrĂ¶ĂŸe fĂŒr Ihr TWOenergieDACH.

Strompreissteigerung
* Berechnung auf Basis der aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen, Stand 30.09.2013


Umweltschutz


Mit dem Einsatz unseres TWOenergieDACHs vermeiden Sie CO2-Emissionen und leisten einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Eine Solaranlage erzeugt auf einer FlĂ€che von 25 mÂČ rund 1.800 kWh Strom pro Jahr. Das entspricht 40% des Strombedarfs einer vierköpfigen Familie. Die jĂ€hrliche CO2-Einsparung durch das TWOenergieDACH entspricht dem Ausstoß einer Kompaktklasse nach 10.000 gefahrenen Kilometern.


Fragen und Antworten

Was ist das TWOenergieDACH und wie funktioniert es?
Das TWOenergieDACH ist ein Dienstleistungsangebot der Technischen Werke Osning GmbH (TWO), welches sich sowohl an Privat- als auch an Gewerbekunden richtet, die ihren eigenen Strom produzieren möchten. Die TWO errichtet dazu eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kunden. Bei privaten Endkunden ist es notwendig, dass der Kunde gleichzeitig GebĂ€udeeigentĂŒmer ist. Die TWO verpachtet dem Kunden die Photovoltaikanlage ĂŒber einen Zeitraum zwischen acht und 18 Jahren. Der Kunde ist Anlagenbetreiber und kann den produzierten Strom unter dem Eigenstromprivileg nutzen. Er deckt so einen Teil seines Strombedarfs und verringert seinen Bezug aus dem öffentlichen Netz.
Welche Vorteile hat das TWOenergieDACH?
Ein Teil der Stromkosten des Kunden sinkt und ist langfristig planbar. So spart er oft schon ab dem ersten Jahr Stromkosten. Der Kunde trĂ€gt keine Investitionskosten. Mit der TWO hat der Kunde einen langfristig starken und zuverlĂ€ssigen Partner an seiner Seite. Die TWO kĂŒmmert sich um die reibungslose Installation und den technischen Betrieb der Photovoltaikanlage. Die TWO sorgt mit erfahrenen Partnerunternehmen dafĂŒr, dass die Photovoltaikanlage höchsten QualitĂ€ts- und Sicherheitsanforderungen genĂŒgt. Sollte trotzdem einmal etwas defekt sein, profitiert der Kunde von der Funktionsgarantie. Die TWO ĂŒbernimmt die Reparatur auf eigene Kosten. Dank der nachhaltigen Stromerzeugung aus der Energie der Sonne schont der Kunde die Umwelt.
Bleibt die Höhe der EinspeisvergĂŒtung wĂ€hrend der Vertragslaufzeit konstant?
Ja, fĂŒr die Höhe der EinspeisevergĂŒtung ist lediglich der Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage entscheidend. Der in dem Monat der Inbetriebnahme gĂŒltige EinspeisevergĂŒtungssatz gemĂ€ĂŸ dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) wird fĂŒr die folgenden 20 Jahre gezahlt und bleibt wĂ€hrend dieses Zeitraumes konstant.
Ist es möglich, seinen Stromlieferanten selbst zu wĂ€hlen oder wird gleichzeitig ein Vertrag mit der TWO ĂŒber die Stromlieferung abgeschlossen?
Nein, der Stromlieferant ist frei wĂ€hlbar und Sie sind nicht dazu verpflichtet, einen Vertrag ĂŒber den Strombezug mit der TWO abzuschließen. Allerdings können wir Ihnen sehr interessante Angebote fĂŒr die Stromlieferung bieten.
Ist es möglich, als Vermieter das Pachtmodell zu nutzen, um den Solarstrom der Photovoltaik-Anlage an die Mieter weiterzuverteilen?
Nein, dies ist im angebotenen Pachtmodell nicht vorgesehen. HauseigentĂŒmer werden zu Stromlieferanten, wenn Sie den Solarstrom der Photovoltaik-Anlage an ihre Mieter weiterverteilen.  Die wichtigste Voraussetzung fĂŒr das Vorliegen von Eigenverbrauch ist die PersonenidentitĂ€t von Anlagenbetreiber und Stromverbraucher. Der HauseigentĂŒmer ist laut Vertrag der Betreiber der Anlage und die TWO der EigentĂŒmer. Im Falle der Lieferung des Solarstroms an einen weiteren Endverbraucher (Mieter) wird der Betreiber (HauseigentĂŒmer) in diesem Modell zum Stromlieferanten gemĂ€ĂŸ § 5 EEG sowie § 3 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG), der den Solarstrom nicht selbst verbraucht. Daraus resultieren neben dem Wegfall der EEG-Umlagenbefreiung bzw. reduzierten EEG-Umlage durch das Eigenstromprivileg zusĂ€tzlich verschiedene rechtliche Verpflichtungen und ein deutlich grĂ¶ĂŸerer bĂŒrokratischer Aufwand.
Kann ein Batteriespeicher verwendet werden?
Ja, die Integration von Speichersystemen kann in vielen FĂ€llen wirtschaftlich sinnvoll sein. In unserem Produkt TWOenergieDACH Premium ist bereits ein Stromspeicher enthalten. Alternativ kann bei vielen bereits bestehenden Photovoltaik-Anlagen ein Speicher nachgerĂŒstet werden.
Wem gehört die Photovoltaik-Anlage?
EigentĂŒmer der Photovoltaik-Anlage ist die TWO. Besitzer der Photovoltaik-Anlage sind Sie. Der gesamte Strom, den die Photovoltaik-Anlage produziert, gehört Ihnen.
Was passiert, wenn ich mein Haus verkaufe oder vererbe?
Der neue EigentĂŒmer kann Ihren TWOenergieDACH-Vertrag ĂŒbernehmen und seinerseits von den gĂŒnstigen Konditionen profitieren. Wirtschaftlich ist diese spĂ€tere Übernahme sehr attraktiv.
Welche Auswirkungen können hinsichtlich Umsatz-, Einkommens- und Gewerbesteuer entstehen?
Hier kann keine allgemeingĂŒltige Aussage getroffen werden und Sie sollten auf jeden Fall RĂŒcksprache mit Ihrem Steuerberater halten.
Muss ich als Kunde die Photovoltaik-Anlage selbst bei der Bundesnetzagentur anmelden?
Der Kunde ist per Gesetz dazu verpflichtet, seine Photovoltaik-Anlage bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) selbst anzumelden. Dies geschieht unbĂŒrokratisch online am Installationstag und ist sehr einfach umsetzbar. In der Regel wird dann anschließend eine Kopie der schriftlichen  AnmeldebestĂ€tigung der BNetzA  (wird automatisch zugesandt) zusammen mit Bankdaten und Steuernummer an den Netzbetreiber weitergeleitet, der erst dann die EEG-VergĂŒtung ĂŒberweist. Es ist durchaus sinnvoll, schon vor dem Installationstag mit einem Steuerberater zu sprechen bzw. dem Finanzamt den geplanten Bau der Photovoltaik-Anlage mitzuteilen, um ggf. eine neue Steuernummer zu beantragen und möglichst frĂŒhzeitig die EEG-VergĂŒtung seitens Verteilnetzbetreiber zu erhalten.
Wer ist fĂŒr BetriebsfĂŒhrung, Wartung und Instandhaltung des TWOenergieDACHs verantwortlich?
Dank der Funktionsgarantie haben Sie ein Rundum-Sorglos-Paket: die Verantwortung fĂŒr die Wartung und Instandhaltung des TWOenergieDACHs trĂ€gt nĂ€mlich die TWO.

Die TWO versorgt Halle Westfalen seit mehr als 100 Jahren mit Strom und seit mehr als 30 Jahren mit Erdgas und Trinkwasser.